Newsbeiträge

Segelbundesliga

Segelbundesliga: 1. Spieltag der Deutschen Segel-Bundesliga am Chiemsee

Eingereicht von manfred am 01. Mai 2017 - 18:05 Uhr

Am vergangenen Wochenende ist das Team des Duisburger Yacht-Clubs mit einem guten 12. Platz in Prien am Chiemsee in die neue Saison gestartet.

Das Bundesliga Team des DUYC war im Vergleich zum letzten Jahr mit einem sehr jungen Team am Start. Der Wandel im Club, die Jugend mehr an die Segel-Bundesliga heranzuführen, hat sich gelohnt.

Der Duisburger Yacht Club war mit Jan Borbet, Ann Kristin Wedemeyer, Imke Brockerhoff und dem kurzfristig eingesprungenen Paul Doczyck sehr gut aufgestellt. Paul hat die Position von Alexander Morgenstern eingenommen, der aufgrund einer Schulterverletzung aussetzen musste. Bereits am Mittwoch Abend ist das Team an den Chiemsee gefahren.2017_04_28_J70_im_Schnee

Donnerstag Morgen stand die erste Trainingseinheit auf dem Programm. Der Wind war gut, lediglich der Schnee auf den Schiffen hat ein wenig gestört. Dennoch konnten zwei Trainingseinheiten absolviert werden, sodass sich das Team zum Glück noch ein wenig einspielen konnte.

Am Freitag Morgen um 10 Uhr wurden die 144 Segler der besten Vereine Deutschlands beim Skipper’s Meeting begrüßt. Um 11 Uhr wurde im dichten Schneetreiben die erste Wettfahrt der Saison 2017 angeschossen! Getreu dem Motto, „es gibt kein schlechtes Wetter zum Segeln, nur schlechte Kleidung“, hatte sich das Team über die neue Teamkleidung sehr gefreut, danke an Audi!

2017_04_29_IMG_3582_Ausschnitt_2Trotz des Schnees konnten 5 Wettfahrten gesegelt werden. Mit den Einzelplatzierungen 3, 2, 6, 2, 4 ge- lang dem Team ein guter Start in die Serie.

Der zweite Tag fing deutlich wärmer an, die Sonne schien, jedoch ließ der Wind auf sich warten. Es konnten nur drei Flights gesegelt werden, die mit 5, 4 und 2 nicht optimal liefen.

Auch am dritten und letzen Spieltag mussten die Segler noch etwas an Land auf den Wind warten. Die erste Wettfahrt wurde wegen zu wenig und extrem drehendem Wind abgebrochen, bevor sich endlich der Ost-Wind durchsetzen konnte.2017_04_30_IMG_3569_klein

Von da an zeigte der Chiemsee sich aber noch einmal von seiner besten Seite! Bis zum Nachmittag hin nahm der Wind auf gute 15kn zu und so konnten noch 7 Flights gesegelt werden.

Der Duisburger Yacht Club kam nicht richtig in Schwung, sodass immer eine Wettfahrt Top und eine Flop gesegelt wurde. Mit den Einzelplatzierungen 3, 6, 1, 6, 2, 6, 3 konnte sich der Verein am Ende den 12. Platz sichern, leider punktgleich mit dem 11. Platz.

Dennoch war es für das junge Team ein guter Start in die Saison und die Segler wissen genau, wo noch dran gearbeitet werden muss.

Insgesamt wurden in der 2. Liga 15 Flights und damit 45 Wettfahrten gesegelt! Gratulation an die Podiumsplatzierten der 1. und 2. Liga und danke an den Chiemsee Yacht Club für den reibungslosen Ablauf des 1. Spieltages.

Am 13/14 Mai wird der Duisburger Yacht Club noch einmal an der Bever trainieren, bevor die gleiche Crew vom 24. - 27. Mai den zweiten Spieltag in Lindau am Bodensee segelt!

Ein großer Dank an alle Unterstützer des Teams und den Partnern des DUYC Segel-Bundesliga Teams, der Sparkasse Duisburg, der Siloxa Engineering AG und der Audi AG. Die Ergebnisse vom Wochenende findet ihr hier, www.sapsailing.com.

Euer Segel-Bundesliga-Team 

2017_04_30_IMG_3578_klein 

 

2. Segel-Bundesliga wird gefördert durch:

Der Breitensport wird gefördert durch:

Folgen Sie uns auf

FB_fLogo_Blue_broadcast_2_kleinTwitter_Logo_White_On_Blue_klein